21.01.2020

Brandenburgische Sommerkonzerte auch wieder in der Lausitz

Brandenburgische Sommerkonzerte Original Vintage Orchestra 1
Brandenburgische Sommerkonzerte Schloss Stechau
Brandenburgische Sommerkonzerte Original Vintage Orchestra
Brandenburgische Sommerkonzerte Filmorchester Babelsberg

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte wurden vor 30 Jahren, 1990, in Westberlin gegründet. Mittlerweile als gGmbH fungierend, war das ursprüngliche Ziel, Westberliner nach dem Mauerfall mit dem Brandenburger Land bekannt zu machen. Noch heute heißt deshalb der Slogan: „Klassiker auf Landpartie – schöner kann eine Liebeserklärung an Brandenburg nicht sein".
Die Brandenburgischen Sommerkonzerte sind ein Musikfestival, das jährlich von Mitte Juni bis Mitte September an historischen Spielstätten im Land Brandenburg stattfindet. Dabei kann der Konzertbesucher die historischen Sehenswürdigkeiten von Dörfern, Kirchen, Schlössern und Klöstern mit Naturerleben und kulinarischen Genüssen zu einem kulturellen Ausflug und Gesamterlebnis verbinden.
In der Saison 1991 mit sieben Veranstaltungen begonnen, kommen die Brandenburgischen Sommerkonzerte heute mit ca. 30 Konzerten inklusive der Beiprogramme auf jährlich weit über 100 Veranstaltungen. Seit ihrer Gründung haben die Brandenburgischen Sommerkonzerte über 700 Konzerte an mehr als 200 verschiedenen Spielstätten in Brandenburg veranstaltet und wurden 2009 mit dem Tourismuspreis des Landes Brandenburg ausgezeichnet. Weltstars der Klassikszene sind zahlreich zu Gast, die Spielorte beziehen sowohl Kirchen als auch Klöster, Schlösser, Natur- und Industriedenkmäler mit ein. Auf Beiprogrammen wie Schloss-, Dorf- und Museumsführungen, Spreewaldkahnfahrten, Kremserfahrten, musikalischen Dampferpartien, Besichtigungen von Baudenkmälern und historischen Parkanlagen sowie Themenführungen durch Naturreservate lernt der Besucher die Region kennen.
Mehr unter www.brandenburgische-sommerkonzerte.org
Einen Videoclip zu den Sommerkonzerte finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=oqE_rmg9vqc&feature=emb_logo